Die Alibaba Cloud ist der führende Cloudanbieter in China und wird im asiatischen Raum besonders von Unternehmen mit digitalem Hintergrund genutzt. Allerdings möchte der Cloudanbieter nicht nur in China Marktführer sein und versucht daher seit einigen Jahren, seine Position in Europa zu stärken. 

Allgemeines zur Alibaba Cloud

Seit November 2016 kann die Alibaba Cloud in Deutschland genutzt werden. Über ein Rechenzentrum in Frankfurt werden Dienste zur Datenspeicherung und Datenverarbeitung angeboten. Zusätzlich dazu verfügt Alibaba über ein dezidiertes Team, das sowohl Kunden als auch Partnern bei Rückfragen hilft. Weltweit betreibt der Cloudanbieter 67 Verfügbarkeitszonen in 22 Regionen.

 https://www.youtube.com/watch?v=MatM6B3NUT0&feature=youtu.be

Vorteile der Alibaba Cloud 

  • Da Unternehmen mit der Alibaba Cloud in China hosten können, ist der Cloudanbieter gerade für Firmen, die im asiatischen Raum agieren, eine der besten Optionen. Bei Anbietern wie der Google Cloud Plattform geht das schließlich nicht.
  • Ein entscheidender Vorteil ist die Tatsache, dass es sich um eine Tochtergesellschaft der Alibaba Group handelt und somit ausreichende finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, um die Technologie voranzutreiben
  • Starkes Netz aus Softwarepartnern (ISVs)
  • Starkes Netz aus Managed Service Providern (MSP)

Nachteile der Alibaba Cloud

  • Nach wie vor gibt es bei der Alibaba Cloud Sicherheitsbedenken 
  • Politische Lage 
  • Es ist fraglich, ob der Datenschutz ernst genommen wird

Kosten der Alibaba Cloud

Im Gegensatz zu anderen Cloudanbietern hat Alibaba ein recht übersichtliches Preismodell. Die endgültigen Kosten richten sich zwar auch hier nach dem Bedarf, dennoch können Unternehmen die anfallenden Ausgaben leichter einschätzen. Insgesamt stehen vier Pläne zur Verfügung. Der Basic Plan ist kostenlos erhältlich und verfügt, wenn auch mit Einschränkungen, über alle Services der Alibaba Cloud. Der Developer Plan kostet 19.99 $ und ist beispielsweise für Freelancer und kleinere Unternehmen interessant. Eine weitere Option wäre der Business Plan, welcher bei 100 $ losgeht und sich an KMUs richtet. Für größere Unternehmen gibt es den Enterprise Plan. Dieser kostet mindestens 8.000 $. Genauere Kalkulierungen sind mittels eines Rechners auf der Webseite des Anbieters möglich. 

Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.